Logo KVHS Gifhorn
 

Zertifizierungen der KVHS

LQW-Zertifikat

LQW Testatstempel

Erfolgreiche Retestierung am 9.7.2015

Die Kreisvolkshochschule Gifhorn ist seit 2007 zertifiziert. Im Mittelpunkt dieses Qualitätsentwicklungsverfahrens stehen die Lernenden. Abläufe und Verfahren in den Weiterbildungseinrichtungen sollen so verbessert werden, dass für die Lernenden bestmögliche Lernbedingungen entstehen.

Ziel des LQW®-Verfahrens ist, dass Qualitätsentwicklung zu einem kontinuierlichen Prozess wird und sich die Weiterbildungsunternehmen zu lernenden Organisationen entwickeln, die sich auf wechselnde Nachfrage und Anforderungen flexibel einstellen. Für die Testierung legte die KVHS einen Selbstreport vor, den sie innerhalb eines Jahres erarbeitet hat und in dem sie die eigenen Verfahren und Vorgehensweisen beschreibt.

Regelmäßige Befragungen der Teilnehmer geben über Zufriedenheit Aufschluss und machen Verbesserungspotentiale deutlich.

AZAV-Zertifikat

Qualitätsmanagement in der Aus- und Weiterbildung

AZAV

Um Arbeitssuchende besser in den Arbeitsmarkt zu integrieren, setzt der Gesetzgeber erfolgreich auf eine Zertifizierung von Anbietern im Bereich geförderter Weiterbildung nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung).

Die AZAV verfolgt das Ziel, die Qualität von arbeitsmarktlichen Dienstleistungen und damit die Leistungsfähigkeit und Effizienz des arbeitsmarktpolitischen Fördersystems nachhaltig zu verbessern. Alle Anbieter solcher Dienstleistungen benötigen eine Trägerzertifizierung nach der AZAV. Anbieter müssen außerdem ihre Maßnahmen zertifizieren lassen.

Im Juni 2017 haben wir unser Überwachungsaudit erneut erfolgreich abgeschlossen. Für ein weiteres Jahr ist die Kreisvolkshochschule Gifhorn nach AZAV zertifiziert.